Unterschriftensammlung "Volksbegehren Artenschutz Bienen"

ÖDP OV Schramberg

11.10.2019
08:30 - 12:00 Uhr
Edeka Sulgen

Der Kreisverband Rottweil der Ökologisch-Demokratischen Partei / Familie und Umwelt (ÖDP) Ortsverband Rottweil unterstützt  am kommenden Freitag, den
11.Oktober 2019 an einem Infostand von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr  beim Lebensmittelmarkt Edeka in Sulgen  das „Volksbegehren – Artenschutz“.
Volker Liebermann und Thomas Koch,  ÖDP Stadträte, werden am Infostand ausreichend  Infomaterial bereitstellen und Unterstützungsunterschriften sammeln.

Insgesamt werden in ganz Baden-Württemberg Unterschriften von zehn Prozent der Wahlberechtigten benötigt, das entspricht ungefähr 770.000 Unterschriften. Diese müssen spätestens zum 23.März 2020 vorliegen.

Die Zeit drängt. Das Artensterben hat sich in den vergangenen Jahren so beschleunigt, das es neben der Klimakrise die zweite große ökologische Katastrophe unserer Zeit ist. Der Weltbiodiversitätsrat spricht vom größten Artensterben seit dem Aussterben der Dinosaurier. Einen Million Arten weltweit sind  betroffen.
Wir warten nicht ab, wir müssen Handeln. Unsere Kinder sollten in einer intakten ökologisch funktionierenden Umwelt aufwachsen können im Einklang mit der Natur.

Artenschutz muss ins Gesetzt!

Unsere Hauptforderungen sind:

-       50% Ökolandbau bis zum Jahr 2035

-       Alle Staatsflächen ökologisch bewirtschaften

-       Halbierung der Pestizidmenge bis 2025

-       Erweiterung des Biotopverbunds

-       Extensivierung der Wiesenbewirtschaftung

-       Forschung & Bildung zur Öko-Landwirtschaft

-       Jährlicher Bericht zur Artenvielfalt

Die ÖDP Baden-Württemberg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen