Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Landesparteirat: Kommunalwahlen 2024 im Blick

ÖDP weiter als respektierte, konstruktiv und engagiert arbeitende Kraft etablieren

Ehrung für 25jährige Mitgliedschaft beim Landesparteirat Oktober 2021 in Gerlingen

Beim Landesparteirat am 16. Oktober in Gerlingen standen der Rückblick auf die Bundestagswahl, Ehrungen für 25jährige Mitgliedschaft in der ÖDP und die Strategie zu den Kommunalwahlen 2024 im Mittelpunkt.
 
Das Abschneiden bei der Bundestagswahl war zwar enttäuschend und es wurde versucht die Gründe analysiert, jedoch richtete sich der Blick optimistisch nach vorn. So sollen in möglichst vielen Gemeinden zur Kommunalwahl Listen aufgestellt und mögliche Kooperationen mit anderen Listen ausgelotet werden. In zahlreichen Kommunen ist die ÖDP heute schon eine respektierte, konstruktiv und engagiert arbeitende Kraft, die in den Gemeinde- und Stadträten sowie in den Kreistagen vieles bewegt. Dies gilt es auszubauen. Als ein Beispiel engagierter parteipolitischer Arbeit vor Ort wurde der Einsatz für das Naturschutzgebiet Taubergießen vorgestellt. Der vom Rummel um den Europapark Rust bedrohte Taubergießen ist eine der wenigen verbliebenen Auenlandschaften des Rheins.
 
Die Ehrungen für 25jährige Mitgliedschaft haben in der ÖDP einen hohen Stellenwert. Als Dank für die treue Unterstützung bekommen die Geehrten auf Wunsch einen Apfelbäumchen einer altdeutschen Sorte. Diese stehen zugleich für die Verwurzelung in der Partei, für Umweltschutz und Lebensschutz und auch für Hoffnung.

(Foto: ÖDP Baden-Württemberg / Uli Stein)

Zurück